Leif Randt für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert

Aus 402 eingereichten Titeln stehen die 15 für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 nominierten Bücher und ihre Autor*innen fest – darunter auch Leif Randt mit seinem neuen Roman „Allegro Pastell“.

 

Beim Preis der Leipziger Buchmesse wird jeweils ein
Buch in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzungen ausgezeichnet. Er ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert und wird seit 2005 vergeben. Die Preisträger werden am 12. März auf der Leipziger Buchmesse gekürt.

 

Wir drücken die Daumen!

11.02.2020